„KSG Oh Do Kwan e.v. Dülken beim Internationalen Niederrhein Cup 2018“

 

 

 

 

Am Samstag, 22. September 2018 fand zum ersten Mal der „Internationale Niederrhein Cup“ in Duisburg, in der Walter-Schädlich-Halle statt.

An diesem Turnier der NWTU (Nordrhein Westfälische Taekwondo Union, einer von 17 offiziellen Landesverbänden der DTU -Deutsche Taekwondo Union- die wiederum dem DOSB angeschlossen ist) nahmen über 150 Sportler/innen aus rund 20 Vereinen teil, um im olympischen Zweikampf gegeneinander anzutreten.

Ausrichter dieses NWTU „Premiere“-Turniers war das Taekwondo Center Duisburg e.V.

Am frühen Morgen hatten sich neun Sportler/innen der KSG Oh Do Kwan e.V. Dülken mit Eltern und den Trainern/Coaches Murat Büyükkernic TR-B und Mareike Kibeti TR -C auf den Weg dorthin gemacht. Nach der Registrierung, Waage und den üblichen Formalitäten fieberten die Sportler/innen den Wettkämpfen entgegen.

Diese starteten nach der Eröffnung durch Hakan Bagdas (Bundeskampfrichter u. Sportdirektor der NWTU) und Ali Ünlüsoy als Landeskampfrichterreferent auf drei Kampfflächen, angeordnet in der neuen achteckigen Form Oktagon.

Damit war dieses Turnier in zweierlei Hinsicht eine Premiere für die Sportler/innen der  KSG Oh Do Kwan. Nach spannenden Kämpfen für alle Beteiligten endete am späten Nachmittag dieses Turnier mit der Übergabe von Kämpferpokalen für die erreichten Platzierungen 1-3. Alle Sportler/innen der KSG Oh Do Kwan e.V. konnten sich wie folgt platzieren:

  1. Platz/ Gold

Ilias Eliktissadi            (Jugend B/m, LK 1; bis 65 kg)

Amina Eliktissadi        (Jugend C/w, LK 1, bis 43 kg)

Janice Pullar               (Jugend B/w, LK 1, bis 37 kg)

Xenja Beshan              (Jugend B/w, LK 1, bis 47 kg)

Jule van Helden          (Jugend B/w, LK 1, bis 59 kg)

  1. Platz/Silber

Leonie Dudas              (Jugend C/w, LK 1, bis 32 kg)

Obaid Rahman            (Senioren/m, LK 1, bis 54 kg)

  1. Platz/Bronze

Can Resul Karakas      (Jugend D/m, LK 2, bis 22 kg)

Max Paul                      (Jugend C/m, LK 2, bis 35 kg)

Mit wichtigen Erfahrungen, Erleichterung, Freude und Ansporn im Gepäck ging es dann für alle Beteiligten auf die Heimfahrt.

 

 

 

Thomas Schneider (7. Dan), 1. Vorsitzender und Cheftrainer der KSG Oh Do Kwan e.V. zeigte sich erfreut über das Gesamtergebnis und blickt optimistisch den Herausforderungen der Zukunft für die Nachwuchssportler entgegen.

 

 

 

DOSB /DTU Trainerassistenten Ausbildung in Viersen

Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die sitzen, Tisch und Innenbereich

12 Sportler der KSG Oh Do Kwan e.V. haben sich zur DOSB /DTU Trainerassistenten Ausbildung, der NWTU in Viersen, angemeldet und werden hier für Ihren Weg als Trainer Assistenten, Jugendmanager, Sporthelfer oder Coache qualifiziert, geschult u. vorbereitet. Tae Kwon Do in der heutigen Zeit hat eine große vielfallt an Aufgaben.Die verschiedenen Kompetenzen sollen die Teilnehmer für Ihre Tätigkeit im Verein erlernen, aber auch umsetzen können. NWTU Bildungsreferent Thomas Schneider legt hier sehr viel Wert auf die Bildung seiner Sportler, weil so der eigentliche Kampf Sport oder die Kampf Kunst erst richtig präsentiert und Zukunftsorient im Verein betrieben werden kann! Der Dülkener Stützpunktverein im Bundesprogramm Integration leben, sagt ganz klar

Logo von Demokratie Leben

 

Kampagnen-Bild: Wer wenn nicht wir?

Coach oder/und KR Lehrgang Zweikampf

 KSG Oh Do Kwan e.V. hat 8 neue Coache u. 2 KR im Olympischen Zweikampf !
Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen
Kampfrichter und Coach-Lizenz Lehrgang in Viersen, bei der KSG Oh Do Kwan e.V.
Am 16.09.2018 fand in Viersen für Coaches und Kampfrichter der NWTU ein Informations-Lehrgang statt.
Sportdirektor Ali Ünlüsoy und Kampfrichter Referent Hakan Bagtas haben gemeinsam alle Änderungen im Zweikampf Bereich die Teilnehmer informiert sowie anhand von Video Filmen kämpfe analysiert.
Danke an Thomas Schneider für die Räumlichkeiten und die nette Bewirtung.

 

 

Kup-(Farbgurt) Prüfung

Unsere vierte Kup Prüfung findet am Mittwoch 10.Okt.2018 statt.

Prüfungsanmeldung bis Do.20.Sept. 2018.
Beginn der Prüfung ist 17 Uhr, entsprechende Leistung und Verhalten ist Voraussetzung. Außerdem: Mindestens zwei Monate mit Mindesttrainingseinheiten sind erforderlich wie auch die gesamte Schutzausrüstung, Wasser-Trinkflasche, Handtuch, Bruchtestmaterial, Stock, Übungs-Messer, gültiger DTU Pass (mit Jahressichtmarken bis incl. 2018), Anmeldequittung und Trainingsnachweis bitte mitbringen!
Bei Fehlen, Krankheit, nicht Bestehen oder Ausschluß von der Prüfung verfällt die Prüfungsgebühr!
Die genauen Bedingungen der Farbgürtelprüfungen sind geregelt durch die DTU Prüfungsordnung (DTU/Regelwerke „Neue Prüfungsordnung 2017“).
Für die Kup-Prüfung wird jeden Montag, Mittwoch und Freitag speziell trainiert.
Bitte nutzt die nächsten Wochen für eure Vorbereitung und erhaltet alle wichtigen Informationen! Es können Anfänger die Prüfung erweitern, zum Gelb Gurt, wenn alle Vorraussetzungen erbracht werden! Fragen zur Kup-Prüfung bei den Trainern oder der Vereinshotline 02153-60484. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass bei dieser Veranstaltung Bild-­ und Tonmaterial in Form von Fotos und Videoaufzeichnungen zur Dokumentation der Veranstaltung in der Presse und dem Internet (Homepage, Social Media Plattformen) gemacht werden. Mit den Aufnahmen sollen sowohl die Veranstaltung an sich, als auch die Teilnahme einzelner Personen dokumentiert werden.Sollten Sie die Abbildung Ihrer Person nicht wünschen, teilen Sie das dem Veranstalter / dem Fotografen mit!

Fit & Sicher „Gesundheitsgürtel“ nach den Sommerferien erlangen

 

 

 

 

 

Für alle Bürger und Familien, die ihre allgemeine Fitness und ihr Sicherheitsgefühl für Fitnesstraining, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung  einmal testen oder wieder neu aufbauen möchten, bietet der Barmer Gesundheitspartner, die KSG Oh Do Kwan e.V., mit ihren DOSB zertifizierten Fachtrainern ein vielfältiges Programm an.

 

Ab den 4.Sept. gibt es jeweils am Dienstag von 18-19.30h in der Sporthalle der Paul Weyers Schule ,Tilburgerstr. 1, 41751 Viersen-Dülken,  ein 1-monatiges kostenfreies  Physio- und biomechanisches Fitness Training, zur körperlichen und geistigen Stärkung. Kräftigen, dehnen, bewegen, Koordination, Kondition u.v.l.m. sind im Kurs-Programm eingebaut!

 

Dazu werden im Anschluss gut erlernbare Selbstverteidigungstechniken aus dem koreanischen  Tae Kwon Do, Han- und Hap Ki Do geübt, aber immer unter dem Gesundheitsaspekt.

 

Ernährungstipps und Hilfe bei einer Trainingsplanung sind selbstverständlich. Der Kurs ist auch sehr gut geeignet für neue Bürger, zur Integration oder für Menschen mit verschiedensten Handycaps!

 

Eine unverbindlicher freiwilliger Test, zum Ende des Kurses, zum ersten Gürtel, ist als Ziel möglich …Fit & Sicher das ist der Aufruf für jeden Breitensportler, sich wieder in die Lage zu versetzen eigene Ziele besser gestärkt umzusetzen.

 

Internationaler Niederrhein Cup 2018

Nordrhein-Westfälische Taekwondo Union e.V.
Internationaler Niederrhein Cup 2018 in Duisburg
AUSSCHREIBUNG bitte lesen und ausdrucken
http://www.ma-regonline.com/downloads/1097/Ausschreibung%20Internationaler%20Niederrhein%20Cup%202018%20V2.pdf
Meldung an Thomas Schneider bis zum 05.Sept.2018 mit Startgeld 25,-Euro und Gebühr sowie dieGrösse für KPNP PSS Wettkampfsocken ca.60-70Euro!
Eigene Schutzausrüstung nach DTU-Richtlinien ist mitzubringen, das KPNP PSS
(Kampfweste und Helm) wird von der NWTU zur Verfügung gestellt.

Integrations Sommerfest der KSG Oh Do Kwan e.V.

,,Erfahre Kulturelles durch Küche u. Sport “ am Samstag den 25.Aug.2018

 

 

 

 

 

Sportplatz-Clubheim, Krefelder Str. 185, 41748 Viersen

Samstag 25.Aug.2018

-16.30h Treffen und Aufbau (der Zelte bei Übernachtung)
-17.00h bis 18.30h sportliches Fun Training, Sportsachen nicht vergessen!
-19.00h Essen erleben… Ende offen?

Sonntag 26.Aug.2018

  • 09.00 -11.00h Frühstück

11.30h Abbau u. Ende/mit Heimreise

Eine Anmeldung ist bis 22.Aug.2018 mit 10,-Euro Kostenpauschale, verbindlich aus Planungsgründen!
Eltern, Geschwister oder Freund sind herzlich eingeladen sich auch anzumelden!

( KSG ODK Mitgliedern werden die 10,-Euro erstattet )

Für Kinder/Jugendl. bitte eine Einverständniserklärung der Eltern mit Datenschutzerklärung, Tel.Nr. für Notfälle abgeben!
Wir freuen uns über eure mitgebrachten internationale Gerichte aller Kulturen.

Helfer für den Event melden sich bitte bei Thomas Schneider

6 neue Fortgeschrittene Farbgürtel

Die 7 Assistenztrainer der KSG Oh Do Kwan e.V. in Dülken bereiteten ihre Sportler aus Dülken, Brüggen und Grefrath wieder intensiv auf die 3. Farbgürtelprüfung der Kampfsportgemeinschaft 2018 vor.

 6 Sportler schafftenihren neuen fortgeschrittenen Farbgürtel

 

 

 

 

 

Leistungsgruppe  6 Teilnehmer:

In der Kinder/Schüler Gruppe  die Brüder Fabian (11 Jahre) und Nick (12 Jahre) Spieß den Rot Gurt.

Bei den Jugendlichen erlangte  Michelle Dings (15 Jahre) den Braun Gurt und Jamie Eulenpesch (15 Jahre) den  Braunschwarzen Gürtel

Auch Erwachsene stellten sich der Prüfung, so wurde Obaid Rahman (19 Jahre) zum Braun Gurt und Ralf Schulz (50 Jahre) zum  Braunschwarz Gurt geprüft.

Der höchste und einzige Tae Kwon Do  Prüfer, mit dem 7.Dan Grad, im Kreis Viersen, Krefeld und Mönchengladbach, des DOSB anerkannten Fachverbandes, der Deutschen Tae Kwon Do Union, Thomas Schneider, konnte nach fast 5 Stunden Prüfung den Sportlern dazu gratulieren, dass sie auf dem richtigen Weg sind den Breitensport wieder auf ein Leistungsniveau zu bringen.

 

 

 

 

Anfängergruppe 24 Teilnehmer:

Bei den Anfängergurten konnten die Erwachsenen Andreas Hanke (44 Jahre) den gelbgrünen Gürtel und Steffan Landscheidt (40 Jahre) den grünen Gürtel bestehen.

Die guten Leistungen von Emma Jennings (13 Jahre) und Valentin Schraut (8 Jahre) wurden belohnt, in dem sie bis zum Gelbgurt durchgeprüft wurden.

 

Kup- (Farbgurt) Prüfung am Mittwoch 11.Juli 2018

Unsere dritte Kup Prüfung findet am Mittwoch 11.Juli 2018 statt.Prüfungsanmeldung bis 15.Juni 2018.
Beginn der Prüfung ist 17 Uhr, entsprechende Leistung und Verhalten ist Voraussetzung. Außerdem: Mindestens zwei Monate mit Mindesttrainingseinheiten sind erforderlich wie auch die gesamte Schutzausrüstung, Wasser-Trinkflasche, Handtuch, Bruchtestmaterial, Stock, Übungs-Messer, gültiger DTU Pass (mit Jahressichtmarken bis incl. 2018), Anmeldequittung und Trainingsnachweis bitte mitbringen!
Bei Fehlen, Krankheit, nicht Bestehen oder Ausschluß von der Prüfung verfällt die Prüfungsgebühr!
Die genauen Bedingungen der Farbgürtelprüfungen sind geregelt durch die DTU Prüfungsordnung (DTU/Regelwerke „Neue Prüfungsordnung 2017“).
Für die Kup-Prüfung wird jeden Montag, Mittwoch und Freitag speziell trainiert.
Bitte nutzt die nächsten Wochen für eure Vorbereitung und erhaltet alle wichtigen Informationen! Es können Anfänger die Prüfung erweitern, zum Gelb Gurt, wenn alle Vorraussetzungen erbracht werden!

Fragen zur Kup-Prüfung bei den Trainern oder der Vereinshotline 02153-60484.

Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass bei dieser Veranstaltung Bild-­ und Tonmaterial in Form von Fotos und Videoaufzeichnungen zur Dokumentation der Veranstaltung in der Presse und dem Internet (Homepage, Social Media Plattformen) gemacht werden.

Mit den Aufnahmen sollen sowohl die Veranstaltung an sich, als auch die Teilnahme einzelner Personen dokumentiert werden.

Sollten Sie die Abbildung Ihrer Person nicht wünschen, teilen Sie das dem Veranstalter / dem Fotografen mit!

Zweite Erfolgreiche Kup Prüfung in 2018

 

 

 

 

36 (neue) „Kup“ Sportler (Farbgürtel) zeigten am 20.3.2018 gute Prüfungsleistungen. 10 Sportler/innen waren sogar in der höchsten Farbgurtstufe der Fortgeschritten, die den Blau bis Rot oder Braun schwarzen Gürtel nach Prüfungsordnung des olympischen Fachverbandes der  Deutschen Tae Kwon Do Union ablegten.Ein großes Lob und Dank ging auch an die zertifizierten DOSB im Verein

 

 

 

 

 

Trainer Tim Freund, Nik Fuchs, Sascha Groth, Mareike Kibeti und Christoph Scholz von Großmeister  Thomas Schneider 7.Dan Prüfer/Trainer A Lizenz! Als Prüfungsbeste der Fortgeschrittenen wurde 11Jährige Jule van Helden (jetzt Rot Gurt)  erwähnt und mit einem tollen TKD Lehrbuch belohnt. Im Nachwuchsbereich der Anfänger Kinder erhielt der 9 Jährige Liam Groth (gel-grünen Gürtel) ein Koreanischen Stofftiger im Kampfanzug !

Es waren diesmal sehr viele weibliche Prüflinge, das zeigt das große Interesse an Selbstverteidigung , Formen (Wettkampf) als Sport zur Fitness!

 

 

 

 

 

Der Verein bildet sehr stark und intensiv das traditionelle Tae Kwon Do u.  Hap Ki Do aus und dazu  den olympischen Leistungssport. Die fundierte Ausbildung ist ein ganzes Sportleben möglich und gerade dies ist für die vielen Mitglieder im Verein ein wichtiger Aspekt um das erlernte später als Trainer weiter zu geben. Thomas Schneider Bildungsreferent in NRW und Cheftrainer in Dülken hat über 140 DOSB Trainer C und 15 Trainer B und 1 Trainer A im Dülkener Verein ausgebildet, dazu an die 160 Dan (Schwarzgurt) Prüfungen mit seinen Schülern erfolgreich bestanden und alle mit Internationalen Kukkiwon Urkunden (Welthauptquartier)! Offizielle Ausbildung und Anerkennung im Landes- oder  Deutsch olympischen Sportbund, ist eine wichtige Voraussetzung wenn Menschen Ihre wichtige Freizeit oder Beiträge investieren.

 

 

 

Immer mehr Mädchen, Frauen oder Mütter finden den Weg über die Selbstverteidigung, zum ganzheitlichen erlernen einer Kampfkunst.  

Einfaches Kämpfen mit Treten oder Schlagen ist zunächst anreizend, wird aber sehr schnell einseitig und verliert den Reiz, zumal es Verletzungsanfälliger ist, was sich kaum mehr ein Körper erlauben sollte. In der ganzheitlichen Erlernung wird der Körper geschult und sorgt für ein Wohlbefinden auch im geistigen Gedanken.

Erfolg für die KSG Oh Do Kwan e.V. – Jugend in Venlo/NL

 

 

 

 

 

Am  Sonntag, 25. Februar 2018 traten am frühen Morgen sechzehn junge Sportler der KSG Oh Do Kwan in Begleitung ihrer Eltern, Coaches und Trainer ihre Fahrt zum Taekwondo Zweikampf-Turnier nach Venlo in den Niederlanden an.

Ausrichter des seit Jahrzehnten jährlich stattfindenden traditionsreichen Kinder-und Jugend Turniers, war der niederländische Partnerverein TV Oh Do Kwan Venlo unter der Leitung von Vorsitzendem Bern Daniels.

Über hundertzwanzig Sportler, bis auf die teilnehmende 15 Zweikämpfer der KSG Oh Do Kwan Dülken, alle aus den Niederlanden, nahmen an dem Turnier in der sehr modernen Ruben-Kogeldans-Sporthalle, an der Hochschule Venlo, benannt nach einem niederländisch-surinamischen Fußballspieler, teil.

Die momentan grassierende Welle grippaler Infekte verhinderte die Teilnahme einiger Sportler der KSG Oh Do Kwan die das Team noch unterstützt hätten.

Für einige Sportler (im Alter von 6 – 14 Jahren) der KSG Oh Do Kwan Dülken war es die erste Turnierteilnahme überhaupt, daher waren Neugier und Aufregung entsprechend groß…

Nach Registrierung, Waage und Begrüßung starteten die Wettkämpfe parallel auf vier Kampfflächen. Angefeuert von Teammitgliedern sowie Eltern und Coaches zeigten die jungen Sportler vollen Einsatz und konnten ihren Leistungen entsprechende Medaillen für folgende Platzierungen mit nach Hause nehmen:

Platz 1

Ilias Eliktissadi, 12 Jahre (58 KG, 1. Kup)

Platz 2

Jaimy Lückertz, 13 Jahre (53 KG, 4. Kup)

Niklas Fliegen, 12 Jahre (53 KG, 3. Kup)

Julian Lückertz, 14 Jahre (58 KG, 3. Kup)

Nick Spiess, 12 Jahre (105 KG, 3. Kup)

Nils Lousberg, 11 Jahre (39 KG, 1. Kup)

Platz 3

Vincent Bläser, 10 Jahre (38 KG, 6. Kup)

Amina Eliktissadi, 9 Jahre (37 KG, 4. Kup)

Jule van Helden, 11 Jahre (53 KG, 3. Kup)

Michelle Dings, 14 Jahre (54 KG, 3. Kup)

Can Karakas, mit 6 Jahren (20 KG, 6. Kup) der jüngste Teilnehmer und zum ersten Mal dabei, konnte zusammen mit Shania Groth, 14 Jahre, (68 KG, 6. Kup, Xenja Beshan, 11 Jahre (45 KG, 3. Kup) und  Finn Glade, 11 Jahre (36 KG, 6. Kup) neben guten Platzierungen innerhalb ihrer Leistungsgruppe wie alle vorgenannten Sportler neue Eindrücke und wichtige Erfahrungen für ihr weiteres Training sammeln.

Thomas Schneider, erster Vorsitzender und Cheftrainer der KSG Oh Do Kwan Dülken zeigte sich erfreut über den Turniererfolg seiner Schüler – mit dem Wissen, dass dieser förderlich für die Motivation im Trainingsalltag und Ansporn für künftige Turnierteilnahmen ist. Er bedankte sich auch bei den Coachen Tim Freund (Jugendwart), Nik Fuchs Trainerassistent und Mareike Kibeti. Sascha Groth der als Kampfrichter der KSG Oh Do Kwan e.V. gemeldet war, wurde im KR Team unter der Leitung des Olympia Kampfrichter Mohammed Argoubi an den 4 Flächen eingesetzt.