Nun ist es soweit, ab dem 24.11.2021 gilt die neue Corona Schutzverordnung, an die wir uns alle halten müssen.

Nun gilt die Inzidenz nicht mehr (oder nicht mehr allein), sondern es zählt die Hospitalisierungsrate. Also wie viele

Betten auf den Intensivstationen pro 100 Tausend Einwohner belegt sind. Da wir in hier in NRW die 3. Stufe überschreiten,

gilt bei uns die neue 2G Regel.

Es dürfen NUR noch geimpfte oder genese Personen am Sportgeschehen mitmachen! Das gilt auch für Zuschauer.

Nochmal ausdrücklich: Ungeimpfte oder Ungenesene Personen dürfen auch mit negativem Testnachweis, nicht

als Zuschauer oder Teilnehmer beim Sport mitmachen!

Das gilt für alle Ab 16 Jahren. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 sind hiervon ausgenommen.

 

Wir bitten auch Alle, Ihren 2G Nachweis mitzuführen, da wir diesen kontrollieren müssen und werden, um dabei

behilflich zu sein, das Infektionsgeschehen einzudämmen.

 

Nochmal alle Infos in folgender Mail von der Stadt Viersen:

ab heute dem 24.11.2021, wie Ihnen sicherlich schon bekannt ist, tritt eine Aktualisierung der Coronaschutzverordnung in Kraft.

Diese betrifft den Sportbetrieb insbesondere im Hinblick auf die 2G-Regelung.

Die aktuell geltenden Vorgaben orientieren sich an der vom jeweiligen Land ausgewiesenen Hospitalisierungsrate.

Da diese im Land NRW den Schwellenwert von 3 überschritten hat, ist der Zugang zu gemeinsamer Sportausübung (Wettkampf und Training) auf und in Sportstätten auf nachweislich Geimpfte und Genesene (flächendeckende 2G-Regelung) beschränkt, um die Infektionsdynamik zu brechen.

 

Die Kontrolle obliegt den jeweiligen Übungsleitungen.


Identische 2G-Regelung gilt auch für Zuschauer/Besucher solcher Sportveranstaltungen, hier obliegt die Kontrolle dem jeweils als Veranstalter geltenden Verein. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre sind von Beschränkungen auf 2G ausgenommen. In Innenräumen von Sportstätten, in denen mehrere Personen zusammentreffen, ist mindestens eine medizinische Maske zu tragen.

Bitte erkundigen Sie sich aber stets weiterhin eigenverantwortlich auf der Homepage der MAGS nach den aktuell gültigen Rechtsverordnungen und beachten die dort beschriebenen Regelungen. https://www.mags.nrw/coronavirus-rechtlicheregelungen-nrw