Tae Kwon Do

Tae Kwon Do (auch Tae-Kwon-Do oder Taekwon-Do) ist ein koreanischer Kampfsport. Obwohl Tae Kwon Do für den laienhaften Betrachter große Ähnlichkeiten mit anderen asiatischen Kampfsportarten aufweist, unterscheidet es sich doch in einigen wesentlichen Punkten von diesen. So ist die Tae Kwon Do-Technik sehr auf Schnelligkeit und Dynamik ausgelegt, was nicht zuletzt durch den Wettkampf bedingt ist. Im Tae Kwon Do dominieren Fußtechniken deutlicher als in vergleichbaren Kampfsportarten.

Taekwondo hält fit und schult die Selbstverteidigung

Spannung und Belohnung für gute leistung im Taekwondo Oh Do Kwan Dülken
1/4

Tae = „Tritt“ (steht für alle Fußtechniken),
Kwon = „Faust“ (steht für alle Hand- und Armtechniken) und
Do = „Weg“ (wie im Deutschen auch als Methode oder Zielstreben zu verstehen, mit dem chin. Begriff TAO in engem Zusammenhang ).

Tae Kwon Do als moderner Sport unterteilt sich heute in die einzelnen Disziplinen:

  1. Formenlauf (Tul, Hyong, Poomsae (Taegeuk/Palgue)): festgelegte Techniken werden in vorgegebener Reihenfolge durchgeführt.
  2. Selbstverteidigung (Hosinsul): Selbstverteidigung gegen einen/mehrere unbewaffnete oder bewaffnete Gegner.
  3. Einschrittkampf (Hanbon Gyeorugi, Ilbo-Matsoki, Ilbo-Taeryeon): Ein Schaukampf mit festgelegter Technikenreihenfolge gegen einen Gegner. Neben dem Einschrittkampf gibt es auch noch den Zwei- und Dreischrittkampf (Ibo- bzw. Sambo-Matsoki, Ibo- bzw. Sambo-Taeryeon), die aber eher untergeordnete Bedeutung haben.
  4. Bruchtest (kykpa): Zerstören von Holzbrettern, Ziegeln oder sonstigen Materialien mittels Taekwondo-Techniken.
  5. Freikampf (Taeryon, Matsoki oder Gyeorugi): abgesprochener oder freier Kampf in verschiedenen Kombinationen.
  6. Wettkampf (Chayu Matsoki): Leicht-, Semi- oder Vollkontaktkampf gegen einen Gegner.
  7. Grundschule (Gibon Yeonseup), Gymnastik (Dosoo Dallyon) und Theorie (Ilon) sollten aber auch ständige Trainingsbestandteile sein.

Weiterführende Informationen zu „Tae Kwon Do“ auf folgenden Webseiten:

Taekwondo Wikipedia
Taekwondo.de – Umfassende Informationen
„Erfinder“ des Tae Kwon Do General Choi Hong Hi